Die Info

Umgang mit dicken Kälbern

Umgang mit dicken Kälbern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kälber - der untere Teil Ihrer Beine - sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich, genau wie Menschen. Ihre Waden können von Natur aus dicker sein oder durch Gewichtszunahme größer geworden sein. Unabhängig davon können Sie Ihre Waden nach besten Kräften abnehmen und straffen, indem Sie Ihre Essgewohnheiten trainieren und ändern. Obwohl Sie den Gewichtsverlust nicht gezielt auf die Wadenpartie ausrichten können, hilft Ihnen ein allseitiger Gewichtsverlust beim Straffen der Wadenmuskulatur dabei, schlankere Waden zu bekommen.

Diät-Änderungen

Schritt 1

Reduzieren Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme, schlägt die Mayo-Klinik vor. Reduzieren Sie jeden Tag 250 bis 500 Kalorien, und verlieren Sie damit 1/2 bis 1 Pfund pro Woche an Ihren Kälbern.

Schritt 2

Achten Sie auf das Essen, das Sie essen. Entscheiden Sie sich für frische Produkte, mageres Fleisch, Vollkornprodukte und fettarme oder fettfreie Milchprodukte. Vermeiden Sie fetthaltige Lebensmittel und solche mit einem hohen Zuckergehalt.

Schritt 3

Führen Sie ein Ernährungstagebuch, damit Sie Ihren Ess- und Kalorienverbrauch nachverfolgen können. Eine wachsende Achtsamkeit beim Essen kann Ihnen dabei helfen, schlechte Essgewohnheiten zu beenden, die zu einer Gewichtszunahme führen.

Schritt 4

Trinken Sie täglich acht bis zehn Gläser Wasser, um sich satt zu fühlen und Ihren Körper ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Übung für schlankere Kälber

Schritt 1

Verbrenne Kalorien, um Fett zu verlieren, während du deine Wadenmuskeln trainierst, indem du Aerobic-Übungen durchführst, die die Muskeln deiner Unterschenkel beanspruchen. Nehmen Sie an einer Partie Tennis oder Basketball teil oder gehen Sie Joggen, Radfahren oder Laufen. Führen Sie eine dieser Übungen für 30 bis 60 Minuten durch, um etwa 250 bis 500 Kalorien zu verbrennen, was einem Verlust von 1/2 bis 1 Pfund pro Woche entspricht.

Schritt 2

Schlanke und kräftige Waden mit einbeinigen Kniebeugen. Stellen Sie sich mit hüftbreit auseinander stehenden Füßen und in einem 90-Grad-Winkel gebogenen Armen vor Ihre Brust. Heben Sie Ihren linken Fuß 3 bis 4 Zoll vom Boden ab und finden Sie Ihr Gleichgewicht. Alternativ können Sie Ihre Hände leicht auf die Stuhllehne legen, wenn Sie Hilfe beim Balancieren benötigen. Hocken Sie sich um 45 bis 90 Grad nach unten und stützen Sie dabei Ihr Körpergewicht nur auf Ihrem rechten Bein. Erhebe dich zum Stehen und benutze deine rechten Beinmuskeln, um die Bewegung voranzutreiben. Wiederholen Sie 10 bis 20 Kniebeugen auf jedem Bein.

Schritt 3

Führen Sie Wadenheben durch, um die Muskeln Ihrer Unterschenkel zu dehnen und zu straffen. Stellen Sie sich mit Ihren Zehen auf die Kante einer Stufe, während der Rest Ihres Fußes abhängt. Halten Sie sich am Treppengeländer fest, um das Gleichgewicht und den Halt zu gewährleisten. Senken Sie Ihren Körper 3 bis 5 Zoll und spüren Sie die Dehnung auf der Rückseite Ihrer Waden. Heben Sie Ihren Körper an, bis Sie auf den Zehenspitzen sind, bevor Sie sich in die Ausgangsposition absenken. Mache 12 bis 24 Wadenerhöhungen.

Schritt 4

Verwenden Sie ein Widerstandsband, um Ihre Wadenmuskeln zu straffen und zu straffen. Lassen Sie jemanden ein Ende des Widerstandsbands halten, während Sie das andere Ende über Ihrem rechten Fuß halten, während Sie auf dem Boden sitzen. Ziehen Sie Ihr linkes Bein nach oben, sodass das Knie gebeugt ist, und achten Sie darauf, dass Ihr rechter Fuß von Ihnen weg zeigt. Beugen Sie Ihren rechten Fuß in Richtung Ihres Körpers, um die Dehnung zu spüren. Lösen Sie die Dehnung und richten Sie Ihren Fuß von sich weg, um eine Knöchelflexion zu erzielen. Führen Sie mit jedem Fuß 10 bis 20 Knöchelflexionen durch.

Spitze

  • Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie ein neues Trainingsprogramm oder eine neue Diät einleiten.
  • Ruhen Sie Ihre Muskeln für einen Tag zwischen den Krafttrainings aus, damit sie sich ausruhen und erholen können.