Hinweise

Ein Ganzkörpergewichtstraining Vs. Laufen für Fat Loss

Ein Ganzkörpergewichtstraining Vs. Laufen für Fat Loss


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei der Planung eines Fettabbauprogramms erkennen die meisten Menschen die Bedeutung des Herz-Kreislauf-Trainings und schließen häufig das Laufen als Grundübung ein. Laufen kann sicherlich zur Steigerung des Fettabbaus beitragen, aber auch Krafttraining, insbesondere Ganzkörpertraining, kann von Nutzen sein. Sowohl Ganzkörpertraining als auch Laufen sollten Teil Ihres Trainingsplans sein, wenn Sie maximale Ergebnisse erzielen möchten.

Kalorien verbrannt

Kalorien sind der Hauptfaktor für Ihre Fettabbauergebnisse. Um Fett zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen. Laut der Harvard Medical School verbrennen 30 Minuten intensives Gewichtheben zwischen 180 und 266 Kalorien, abhängig von Ihrem Gewicht. Im Vergleich dazu verbraucht 30 Minuten Laufen mit fünf Meilen pro Stunde zwischen 240 und 355 Kalorien, während Laufen mit siebeneinhalb Meilen pro Stunde zwischen 375 und 555 Kalorien verbraucht.

Stoffwechsel

Während Sie eine halbe Stunde lang mehr Kalorien verbrennen als beim Heben von Gewichten, hat Krafttraining einen größeren Einfluss auf Ihren Stoffwechsel. Ihre Stoffwechselrate ist die Geschwindigkeit, mit der Ihr Körper Kalorien verbrennt, und je höher sie ist, desto schneller verlieren Sie Fett. Laut der Mayo-Klinik beschleunigt Krafttraining den Stoffwechsel und steigert den Gewichtsverlust. Dr. Len Kravitz von der Universität von New Mexico merkt an, dass hochintensives Krafttraining Ihre Muskeln und Ihr Nervensystem stärker belastet und mehr Energie benötigt, um sich zu erholen, als bei Herzarbeit im Steady-State, was zu einem Anstieg der Stoffwechselrate führt.

Muskeln arbeiteten

Wenn es um die Fettverbrennung geht, sind die Ergebnisse umso schneller, je mehr Muskeln Sie gleichzeitig trainieren können und je härter Sie trainieren. Laufen ist in erster Linie eine geringere Körperaktivität und führt nicht zu viel Muskelwachstum oder Kraftzuwachs. Krafttraining richtet sich jedoch an alle Muskelgruppen. Ein Ganzkörpertraining ist einem Bodybuilding-Split überlegen, der sich auf einzelne Muskelgruppen konzentriert, sagt Chad Waterbury, Autor von "Huge in a Hurry", da der Stoffwechselanstieg weitaus höher ist.

Struktur

Verwenden Sie sowohl Ganzkörpertraining als auch Laufen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Trainiere zweimal pro Woche mit Gewichten. Waterbury rät zur Auswahl von Mehrgelenkübungen mit freiem Gewicht wie Klimmzüge, Dips und Kreuzheben, die jeweils 10 Wiederholungen dauern und zwischen den Übungen nur 15 Sekunden Pause machen. Fügen Sie in zwei Läufen pro Woche hinzu. Eines davon sollte ein Steady-State-Lauf mit einer längeren Dauer von etwa 30 bis 45 Minuten und das andere ein Intervalllauf sein, bei dem Sie kurze Hochgeschwindigkeitsläufe mit längeren Jogging-Perioden mittlerer Intensität abwechseln.



Bemerkungen:

  1. Rune

    Kein schlechter Blog, aber es müssen mehr Informationen hinzugefügt werden

  2. Xuthus

    Zur Abwechslung schaue ich mal...

  3. Shataxe

    Es tut mir leid, dass ich mich einmischt, aber ich schlage vor, eine andere zu gehen.

  4. Bancroft

    Sie wurde von einfach brillanten Gedanken besucht



Eine Nachricht schreiben