Hinweise

Gesundheitliche Vorteile von Nelken, Piment, Muskat, Zimt und Ingwer

Gesundheitliche Vorteile von Nelken, Piment, Muskat, Zimt und Ingwer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gewürze wie Nelken, Piment, Muskat, Zimt und Ingwer verleihen klassischen Rezepten wie Lebkuchen und Chai - einem traditionellen indischen Gewürztee - ein vertrautes, warmes Aroma. Einzeln oder in Kombination können sie auch aufregende Abwechslung in Ihre neuesten Küchenkreationen bringen: Denken Sie an Ingwer-Muskat-Smoothies oder Reis mit Zimt und Piment. Abgesehen von ihrer kulinarischen Verwendung bietet jede dieser Gewürze potenzielle gesundheitliche Vorteile.

Gewürznelken

Eugenol, die aktive Komponente von Nelken, bietet eine Reihe potenzieller gesundheitlicher Vorteile, darunter antioxidative, entzündungshemmende und krebsbekämpfende Wirkungen. Dies geht aus einer Übersicht zuvor veröffentlichter Forschungsergebnisse hervor, die in der Mai 2012-Ausgabe der Zeitschrift "Molecules" veröffentlicht wurden. Sie können Eugenol auch als topisches Antiseptikum und Schmerzmittel für kleinere Schnitte und Kratzer verwenden. Die Forscher stellten fest, dass der Nelkenextrakt hemmende Wirkungen gegen Haut-, Knochen-, Blut- und Magenkrebs gezeigt hat.

Piment

Laut einer Reagenzglasstudie, die in der Januarausgabe 2011 von "Natural Products Research" veröffentlicht wurde, bietet Piment robuste antioxidative und entgiftende Vorteile. Die Forscher identifizierten Eugenol als Hauptwirkstoff in Piment und stellten fest, dass es die Fähigkeit besitzt, freie Radikale zu neutralisieren - reaktive Moleküle, die Zellschäden verursachen. Die Verbindung zeigte auch ein starkes Metallbindungsvermögen, was darauf hinweist, dass es zum Entfernen toxischer Metalle wie Quecksilber und Blei aus dem Körper nützlich sein kann.

Muskatnuss

Die Anti-Aging-Wirkung von Muskatnuss wurde in einer Gewebekulturstudie an menschlichen Hautzellen gezeigt, die in einer 2012 erschienenen Ausgabe des "Biological and Pharmaceutical Bulletin" veröffentlicht wurde. Eine Muskatnuss-Verbindung namens Macelignan schützte die Zellen vor Schäden durch ultraviolette Strahlung, indem sie die Aktivität gewebeschädigender Enzyme inhibierte und eine erhöhte Kollagenproduktion förderte.

Zimt

Laut einer Studie, die in der Juni-2012-Ausgabe von "Nutrition Research" veröffentlicht wurde, verbessert Zimt das Blutzuckermanagement bei Patienten mit Typ-2-Diabetes. Die Teilnehmer konsumierten zusätzlich zu den herkömmlichen Diabetes-Medikamenten drei Monate lang täglich 120 Milligramm Zimtextrakt. Die Ergebnisse zeigten niedrigere Nüchternglucosespiegel in der mit Zimt supplementierten Gruppe im Vergleich zu einer Kontrollgruppe, die Medikamente ohne Zimt einnahm. Zimt senkte auch den Spiegel von glykiertem Hämoglobin, einem Blutmarker, der den Glucosespiegel drei Monate vor dem Test widerspiegelt.

Ingwer

Laut einer Studie, die in der September-Ausgabe von "The Journal of Pain" veröffentlicht wurde, kann Ingwer dazu beitragen, Muskel- und Gelenkschmerzen zu lindern. Teilnehmer mit Arthrose, die 11 Tage lang täglich entweder rohen oder wärmebehandelten Ingwer konsumierten, berichteten über eine signifikante Schmerzlinderung bei beiden Ingwerarten am Tag nach einer Sitzung mit Krafttraining.


Schau das Video: Diese vielen gesundheitliche Vorteile von Karottensaft solltest du kennen! (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Eldon

    I agree, this remarkable opinion

  2. Sagramour

    I apologize for interrupting you, there is a proposal to take a different path.

  3. Aragore

    Sie die abstrakte Person



Eine Nachricht schreiben