Hinweise

Lösen von Gesäßmuskeln

Lösen von Gesäßmuskeln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Muskeln des Gesäßes, die oft als Gesäßmuskeln bezeichnet werden, können aus verschiedenen Gründen angespannt werden. Wenn Sie einen Bürojob haben, bei dem Sie täglich viele Stunden in derselben Position sitzen, können sich diese Muskeln zusammenziehen und straff und steif werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie mit gekreuzten Beinen sitzen. Übungen wie Spinnen, Radfahren im Freien sowie Laufen im Innen- und Außenbereich können diesen Bereich des Körpers ebenfalls straffen. Viele Yoga-Übungen können dabei helfen, die Gesäßmuskulatur zu lockern. Wenn Sie diese Strecken zwei- bis dreimal pro Woche durchführen, verbessern Sie den Bewegungsumfang Ihrer Gesäßmuskulatur und entlasten den unteren Rücken und die Knie.

Pigeon Pose

Schritt 1

Beginnen Sie auf allen Vieren auf einer Trainingsmatte. Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie in Hüftentfernung und unter Ihren Hüftknochen liegen. Deine Arme sollten unter deinen Schultern sein. Heben Sie das rechte Bein an und richten Sie es an Ihrem rechten Handgelenk aus.

Schritt 2

Stellen Sie sicher, dass Ihr Schienbein auf dem Boden liegt und Sie ausgeglichen sind und nicht auf einer Hüfte schaukeln. Der rechte Fuß sollte sich vor Ihrem linken Knie befinden. Bewegen Sie das linke Bein nach hinten, so dass es direkt hinter Ihnen ausgestreckt ist.

Schritt 3

Bewegen Sie sich mit Ihrem Oberkörper nach vorne und legen Sie Ihren Kopf auf den Boden. Wenn dies zu intensiv ist, gehen Sie so niedrig wie möglich und legen Sie Ihren Kopf auf den Boden, während sich Ihre Flexibilität verbessert. Halten Sie eine Minute lang gedrückt. Wiederholen Sie mit dem anderen Bein.

Sitzende Brezel-Ausdehnung

Schritt 1

Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf eine Trainingsmatte. Beugen Sie Ihr rechtes Bein. Heben Sie das rechte Bein über das linke Bein. Ihr rechter Fuß sollte flach auf dem Boden neben Ihrem linken Knie sein.

Schritt 2

Heben Sie Ihren linken Arm gerade in die Luft. Drehen Sie den Körper vorsichtig, während Sie den linken Arm hinter sich lassen. Beugen Sie den rechten Arm und legen Sie Ihren Ellbogen auf die Außenseite Ihres rechten Knies.

Schritt 3

Drücken Sie leicht in die linke Hand, um zu versuchen, Ihren Körper zum Drehen zu bringen. Achten Sie darauf, dass beide Hüften auf dem Boden liegen. Wenn eine Ihrer Hüften vom Boden absteht, ziehen Sie sich von der Drehung zurück. 30 Sekunden gedrückt halten. Wiederholen Sie auf der anderen Seite.

Stehende Glute Stretch

Schritt 1

Stellen Sie sich mit den Füßen nach vorne in eine parallele Position. Wenn Sie Probleme mit dem Gleichgewicht haben, legen Sie Ihre Hände auf die Rückenlehne eines Stuhls mit hoher Rückenlehne.

Schritt 2

Stellen Sie sich auf Ihr rechtes Bein. Kreuzen Sie Ihren linken Knöchel über Ihr rechtes Knie. Halten Sie Ihre Schultern gerade und beugen Sie Ihr stehendes Bein leicht.

Schritt 3

Lehnen Sie Ihren Körper nach vorne, bis Sie eine tiefe Dehnung in Ihrem Gesäß spüren. 20 Sekunden gedrückt halten. Wiederholen Sie mit Ihrem anderen Bein. Lehnen Sie sich nach vorne, bis Sie eine Dehnung in Ihrem rechten Gesäß spüren.

Tipps

  • Führen Sie diese Strecken mindestens dreimal pro Woche durch, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Ressourcen



Bemerkungen:

  1. Aineislis

    Ich denke, dass du nicht Recht hast. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  2. JoJogal

    Die unvergleichliche Nachricht ist für mich sehr interessant :)

  3. Joe

    Danke !!! Ich liebe diese Seite !!!!



Eine Nachricht schreiben