Hinweise

Nicht anstrengende Übungen für Frauen

Nicht anstrengende Übungen für Frauen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In einer zunehmend imagebewussten Gesellschaft stehen Frauen unter massivem Druck, perfekte Körper zu haben. Leider kann die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Erschöpfung, die viele Frauen empfinden, selbst eine grundlegende Übungsroutine beeinträchtigen. Übung muss nicht anstrengend sein, um nützlich zu sein, und mehrere Übungen für Anfänger können Ihnen dabei helfen, Problembereiche wie Taille, Hüften und Oberschenkel zu straffen.

Herzkreislaufübung

Herz-Kreislauf-Training ist ein Training mit geringer bis mäßiger Intensität, das über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten wird. Es erhöht Ihre Herzfrequenz, stärkt Ihr Herz und verringert das Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Cardio arbeitet mit großen Muskelgruppen und ermöglicht es Ihnen, Kalorien zu verbrennen und Pfund zu verlieren. Das Gehen ist eine ausgezeichnete Herz-Kreislauf-Übung für Anfänger. Versuchen Sie, mit leichten Gewichten zu gehen, um mehr Kalorien zu verbrennen und Ihre Arme zu stärken. Joggen und Radfahren trainieren auch Ihr Herz. Wenn Sie mit geringer Intensität oder mit einem Freund trainieren, können Sie mit diesen Übungen die tägliche Verantwortung loswerden, ohne erschöpft zu sein.

Hüften und Oberschenkel

Viele Frauen haben Mühe, ihre Hüften und Oberschenkel zu straffen. Sie müssen sich jedoch nicht anstrengen, um diesen Bereich zu trainieren. Um Ihre inneren Oberschenkel zu trainieren, stellen Sie sich gerade hin, wobei Ihre Beine etwas breiter als Ihre Schultern sind und Ihre Zehen leicht nach außen zeigen. Lassen Sie sich nach und nach - etwa zwei Sekunden lang - in die Hocke sinken und halten Sie die Hocke dann eine Sekunde lang gedrückt. Erhebe dich und nimm dir wieder zwei Sekunden Zeit. 10 bis 15 mal wiederholen. Um Ihre äußeren Schenkel, Hüften und Po zu bearbeiten, legen Sie sich mit gestreckten Beinen auf eine Seite und lehnen Sie Ihren Kopf auf ein Kissen oder auf Ihre Hand. Heben Sie langsam Ihr Bein mit spitzen Zehen an. Halten Sie den Lift zwei Sekunden lang gedrückt und beugen Sie dann Ihre Zehen, während Sie ihn wieder auf den Boden absenken. Wiederholen Sie 20 bis 25 Mal.

Taille und Bauch

Die Taille ist ein Problembereich für einige Frauen, nachdem sie Kinder bekommen haben, und viele Taillen- und Bauchübungen belasten Ihren Rücken. Beginnen Sie mit einer einfachen Übung, die auch Ihren Rücken stärkt. Legen Sie sich mit angewinkelten Knien und flachen Füßen auf den Boden. Ziehen Sie dann Ihre Bauchmuskeln zusammen, während Sie den kleinen Teil Ihres Rückens in den Boden drücken. 5 Sekunden gedrückt halten und 10 bis 15 Mal wiederholen. Um Ihre Bauchmuskeln und die Seiten Ihrer Taille zu trainieren, stehen Sie aufrecht und halten Sie eine kleine Hantel in jeder Hand. Drücken Sie die Schulterblätter leicht zusammen und senken Sie dann die Hantel auf der rechten Seite allmählich entlang der Länge Ihres Oberschenkels, während Sie sich zur Seite lehnen. Fünf Sekunden lang gedrückt halten und dann auf der anderen Seite wiederholen.

Waffen

Frauenkleider zeigen oft die Arme und Schultern, wodurch sich viele Frauen ihrer Oberarme bewusst werden. Um Ihre Oberarme zu straffen, stehen Sie aufrecht und strecken Sie jeden Arm aus, sodass eine gerade Linie entsteht. Bewegen Sie dann Ihre Arme zwei bis drei Minuten lang in kleinen Kreisen. Halten Sie kleine Hanteln, um Ihre Arme und Schultern zu trainieren. Strecken Sie jeden Arm gerade zur Seite und beugen Sie die Ellbogen nach oben. Drücken Sie Ihre Arme hinein, während Sie die Hantel halten, sodass sich Ihre Hände vor Ihrem Gesicht befinden und sich Ihre Ellbogen treffen. 10 bis 15 mal wiederholen.