Hinweise

Granatapfel Vorteile & Nachteile


Ihre Ernährung sollte mindestens 4,5 Tassen Obst und Gemüse täglich enthalten, empfiehlt die Harvard School of Public Health. Idealerweise sollten Sie Obst und Gemüse zu sich nehmen, indem Sie "den Regenbogen essen" oder eine Reihe von Produkten mit leuchtenden Rot-, Orange-, Gelb-, Grün- und Violetttönen auswählen. Granatäpfel zählen zu Ihrer Aufnahme von roten Produkten. Sie zeichnen sich durch ein beeindruckendes Ernährungsprofil aus, haben aber auch einen Nachteil, den Sie bei der Planung Ihrer Ernährung berücksichtigen sollten.

Vitamin K

Granatäpfel wirken sich aufgrund ihres Vitamingehalts positiv auf Ihre Gesundheit aus und stellen eine Quelle für Vitamin K dar. Ausreichend Vitamin K unterstützt einen aktiven Lebensstil, da es eine Rolle bei der Knochenmineralisierung spielt - einem physiologischen Prozess, der die gesunde Knochendichte aufrechterhält - und dabei hilft Sie heilen nach einer Verletzung. Es aktiviert auch Faktoren, die an der Blutgerinnung beteiligt sind, und schützt Sie vor unkontrollierten Blutungen, die sich als lebensbedrohlich erweisen können. Eine 1-Tasse-Portion Granatapfel enthält 28,5 Mikrogramm Vitamin K. Dies entspricht 23 Prozent des täglichen Vitamin-K-Bedarfs für Männer oder 32 Prozent für Frauen, so das Institute of Medicine.

Ballaststoff

Granatapfel ist eine befriedigende Ergänzung Ihrer Ernährung, da er Ballaststoffe enthält. Ballaststoffe enthalten keine Kalorien, tragen jedoch zu einer größeren Menge Ihrer Lebensmittel bei, sodass Sie sich nach einer ballaststoffreichen Mahlzeit eher satt fühlen als nach einer ballaststoffarmen Mahlzeit. Jede Tasse Granatapfelarillensaft enthält 11,3 Gramm Ballaststoffe - nach Angaben der Colorado State University ungefähr 30 Prozent der empfohlenen Ballaststoffzufuhr für Männer oder 45 Prozent für Frauen. Ballaststoffe senken auch Ihren Cholesterinspiegel, senken das Risiko für koronare Herzkrankheiten und beugen Verdauungsstörungen wie Divertikelerkrankungen vor.

Vitamin C

Granatapfel fördert die Durchblutung und das gesunde Haar durch seinen Vitamin C-Gehalt. Ihre Blutgefäßwände und Haare enthalten beide Kollagen, und Vitamin C hilft Ihnen, genug neues Kollagen zu produzieren, um diese Gewebe stark zu halten. Ein niedriger Vitamin C-Spiegel kann dazu führen, dass Ihr Haar ausfällt und das Risiko eines Blutgefäßbruchs steigt. Eine Tasse Granatapfel liefert nach Angaben des Institute of Medicine ungefähr 24 Prozent des Vitamin-C-Bedarfs für Frauen oder 20 Prozent für Männer.

Nachteil

Granatäpfel enthalten mehr Kalorien pro Portion als einige andere Früchte. Jede 1-Tasse-Portion Granatapfel erhöht Ihre Kalorienaufnahme um 144 Kalorien, verglichen mit 62 Kalorien in einer entsprechenden Portion Brombeeren, 87 Kalorien in Kirschen oder 52 Kalorien in geschnittenen Äpfeln. Während Granatapfel immer noch eine kalorienarme Alternative zu verarbeiteten Snacks oder Junk Food darstellt, kann die Auswahl anderer Früchte über Granatapfel von Vorteil sein, wenn Ihr Ziel der Gewichtsverlust ist.