Bewertungen

Dehnen Straddles die Kniesehnen?

Dehnen Straddles die Kniesehnen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Straddle ist eine Strecke, die üblicherweise im Yoga verwendet wird, aber es wird auch von Sportlern verwendet, um die Beweglichkeit ihrer Hüften, ihres Rückens und ihrer Beine zu verbessern. Die Aktivität streckt die Kniesehnen, aber sie kann leicht angepasst werden, um die Kniesehnen effektiver anzusprechen. Vermeiden Sie es, zu hüpfen, um zu versuchen, sich beim Straddle-Stretch weiter zu dehnen, da ruckartige Bewegungen die Flexibilität nicht verbessern und zu Muskelverspannungen führen können.

Muskeln gestreckt

Der Straddle erstreckt sich hauptsächlich über eine Gruppe von Muskeln an Ihren inneren Oberschenkeln, einschließlich Ihres Adduktor-Brevis, Adduktor-Longus, Adduktor-Magnus, Pectineus und Gracilis. Wenn Sie sich nach vorne lehnen, dehnen Sie außerdem Ihren M. erector spinae im unteren Rücken. Durch die Straddle-Position werden die Kniesehnen hinten an den Oberschenkeln leicht gestreckt und somit gedehnt.

Straddle-Technik

Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden oder eine Trainingsmatte und halten Sie sie in eine V-Position, um die Straddle-Dehnung korrekt auszuführen. Setzen Sie sich hoch, sodass Ihr Rücken und Nacken gerade und länglich sind, und legen Sie Ihre Hände zwischen Ihre Beine auf den Boden. Halten Sie Ihren Rücken und Ihre Knie gerade und Ihre Zehen während der gesamten Strecke nach oben gerichtet. Ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen, um Ihre Wirbelsäule zu schützen, und beugen Sie sich dann in der Taille nach vorne. Schieben Sie Ihre Hände nach vorne und von Ihnen weg. Gehen Sie so weit wie möglich nach unten, bis Sie die Dehnung an Ihren Innenseiten der Oberschenkel, der Oberschenkel und des unteren Rückens spüren, und halten Sie diese Position dann etwa 30 Sekunden lang. Kommen Sie langsam in eine aufrechte Sitzposition zurück und senken Sie sich dann in Ihre nächste Wiederholung.

Die Kniesehnen im Visier

Während die Beinbeuger durch Spreizen verlängert werden, spüren Sie den größten Zug an den inneren Oberschenkeln und im unteren Rückenbereich. Um die Kniesehnen effizienter zu dehnen, bringen Sie Ihre Beine so zusammen, dass sie sich berühren. Während Sie den Rücken gerade halten, beugen Sie sich in der Taille nach vorne und gleiten Sie mit den Händen über den Boden direkt vor Ihren Beinen. Gehen Sie so weit wie möglich nach unten und halten Sie diese Position ca. 30 Sekunden lang.

Side-Straddle-Stretch

Eine häufig verwendete alternative Version des Straddle Stretch ist das Side Straddle. Die Version der Dehnung zielt effizienter auf die Oberschenkel ab, während gleichzeitig die Schrägen und der untere Rücken gedehnt werden. Heben Sie aus der sitzenden V-Position heraus Ihre Arme zu Ihren Seiten, damit Ihre Ellbogen zu 90 Grad verbogen werden und Ihre Finger zur Decke zeigen. Ziehe deine Bauchmuskeln zusammen und beuge dich dann seitlich in eine Richtung, wobei deine Schulter in Richtung Oberschenkel fällt. Gehen Sie weiter nach unten, bis Sie eine Dehnung spüren, und halten Sie die Position dann etwa 30 Sekunden lang gedrückt. Kommen Sie wieder nach oben und kippen Sie in die andere Richtung.