Bewertungen

So stärken Sie Ihren Arm für Softball

So stärken Sie Ihren Arm für Softball



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei so viel Werfen, Pitchen und Schlagen werden die Arme bei den meisten Softballspielen und -übungen ziemlich hart trainiert. Aus diesem Grund konzentrieren sich Trainer häufig nicht speziell auf Übungen zur Stärkung der Arme während des Trainings, obwohl dies möglicherweise nicht intuitiv zu verstehen ist. Stattdessen konzentriert sich das Training häufig auf Übungen, die auch den Kern, die Beine und die Gesäßmuskulatur stärken, den Körper unterstützen und die "Basis" bilden, auf der Arme und Schultern ihre Arbeit verrichten können. Wenn Ihre Arme Ihre Schwachstelle sind und besondere Aufmerksamkeit benötigen, üben Sie ein paar Krafttrainingsübungen, um Muskeln in Ihren Armen und Schultern aufzubauen. Wärmen Sie sich vor diesen Übungen mindestens fünf Minuten lang durch Joggen oder Gehen auf.

Schritt 1

Verwenden Sie einen gewichteten Ball, um dynamische Strecken auszuführen. Halten Sie einen 3-Pfund-Ball in einer Hand. Stellen Sie sich zuerst mit schulterbreit auseinander liegenden Beinen auf, wölben Sie den Rücken und schauen Sie nach unten, umkreisen Sie den belasteten Ball unter Ihrer Brust, wobei Sie zuerst kleine Kreise in die eine und dann in die andere Richtung machen und sich darauf konzentrieren, die Schultermuskeln zum Umkreisen des Balls zu verwenden. Dann wechseln Sie die Hände. Wechseln Sie wieder die Hände und halten Sie den Ball, während Sie große, kontrollierte Kreise von vorne nach hinten und dann von hinten nach vorne machen.

Schritt 2

Führen Sie das "T" -Pushup für die Softball-Konditionierung durch, wie von der Softball Performance-Website empfohlen. Beginnen Sie in einer normalen Liege- oder Plankenposition und lassen Sie sich auf den Boden sinken. Strecken Sie auf dem Rückweg einen Arm zur Decke und stapeln Sie Ihre Füße übereinander, um sich effektiv in die sogenannte Side-Plank-Haltung zu bewegen. Halten Sie einen Moment inne und gehen Sie dann vorsichtig in den unteren Bereich des Liegestützes zurück. Wiederholen Sie diese Bewegung 10 bis 12 Mal, machen Sie eine Pause und führen Sie dann einen zweiten und dritten Satz durch.

Schritt 3

Führen Sie Standard-Liegestütze auf einem Gymnastikball durch, um Schultern, Kern und Arme zu stärken. Legen Sie Ihre Knie auf den Gymnastikball und legen Sie Ihre Hände auf den Boden. Strecken Sie Ihre Beine so, dass sie gerade aus dem Ball herausragen, und beugen Sie dann Ihre Arme und senken Sie sich in die niedrige Position des Liegestützes. Strecken Sie Ihre Arme zurück in die Plankenposition. Wiederholen Sie diese Bewegung 10 bis 12 Mal, machen Sie eine Pause und führen Sie dann einen zweiten und dritten Satz durch.

Schritt 4

Führen Sie Ausfallschritte mit einer Kurzhantel durch, um nicht nur die Schultern und den Bizeps, sondern auch die Gesäßmuskulatur und den Quadrizeps zu trainieren. Halten Sie eine Hantel in jeder Hand und stellen Sie sich mit Ihren Füßen ein paar Zentimeter auseinander. Treten Sie vor und beugen Sie Ihr Bein, sodass das hintere Knie den Boden berührt. Gleichzeitig heben und strecken Sie Ihre Arme in einer "Schmetterlings" -Bewegung, wobei Sie die Ellbogen leicht gebeugt halten. Heben Sie die Arme ungefähr auf Schulterhöhe an. Gehen Sie zurück zum Stehen und senken Sie die Hanteln mit einer kontrollierten Bewegung. Wiederholen Sie die Bewegung 10 bis 12 Mal, machen Sie eine Pause und wiederholen Sie sie dann für einen zweiten und dritten Satz. Um die Arme auf eine andere Weise zu trainieren, führen Sie Ausfallschritte durch und variieren Sie dann die Übung, indem Sie eine Hantel nach oben und über Ihren Kopf heben, während Sie sich in die Position "unten" bewegen.

Schritt 5

Nehmen Sie andere Arten von Hantelübungen auf, einschließlich Bizeps- und Trizeps-Curl. Stellen Sie sich für die Bizepslocke mit den Füßen ungefähr schulterbreit auseinander und halten Sie eine Hantel in jeder Hand, die Arme an Ihren Seiten. Heben Sie eine Hantel mit der Handfläche nach außen zur Schulter, sodass die Hantel fast die Schulter berührt. Wenn Sie die Hantel senken, heben Sie die Hantel auf die gleiche Weise auf der anderen Seite an, wobei Sie jede Hantel abwechselnd heben und senken. Bei Trizeps-Locken die Füße schulterbreit auseinander stellen und eine Hantel in einer Hand halten. Heben Sie die Hantel vorsichtig hinter Ihren Nacken und heben Sie die andere Hand, um die Hantel zu greifen, sodass jede Hand ein Ende hält. Heben Sie die Hantel aus einer Ruheposition im Nacken, sodass beide Arme über dem Kopf ausgestreckt sind. Wiederholen Sie jede dieser Übungen 10 bis 12 Mal und führen Sie jeweils zwei bis drei Sätze durch.

Spitze

  • Wenn Sie ein Pitcher sind, nehmen Sie sich Zeit, um den Arm und die Brust auf der anderen Seite als den Wurfarm zu stärken, indem Sie mit dem nicht werfenden Arm auf einer Bank Hanteln drücken.
  • Geben Sie sich zwischen den Krafttrainings 24 bis 48 Stunden Zeit, damit sich Ihre Muskeln erholen können.