Bewertungen

Zielmuskelbereich für Kniebeugen


Kniebeugen stärken die Muskeln in Ihrem unteren Rücken, Bauch und den unteren Extremitäten, wenn Sie sich an den Hüften und Knien beugen. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem Rücken, Gesäß, Hüften und Oberschenkeln. Nach Angaben des American Council on Exercise sind die Zielmuskeln die Erektoren Spinae, Gluteus Maximus, Quadrizeps, Kniesehnen und Adduktoren

Erector Spinae

Die aufrichtenden Wirbelsäulen sind Muskeln, die Ihren Rücken beugen und drehen. Sie befinden sich neben Ihrer Wirbelsäule und verlaufen vom Nacken bis zum unteren Rücken. Kniebeugen trainieren Ihre aufrichtende Wirbelsäule, während Sie Ihren Rumpf aufrecht und die Schultern gerade halten.

Großer Gesäßmuskel

Die Muskeln des Gesäßmuskels bilden Ihr Gesäß. Der Muskel haftet am Hüftknochen und Kreuzbein, dem Knochen an der Basis der Wirbelsäule, und verläuft bis zur Oberseite des Femurs oder des Hüftknochens. Der Gluteus maximus ist ein Hüftstrecker, der Ihre Hüfte strafft. Kniebeugen trainieren sie, während Sie Ihren Oberkörper anheben.

Quadrizeps

Der Quadrizeps besteht aus vier Muskeln, die vom Femur bis zur Tibia und Fibula oder zu den Beinknochen reichen. Der Quadrizeps ist eine Kniestreckung, mit der Sie Ihre Knie strecken können. Kniebeugen zielen auf den Quadrizeps, wenn Sie Ihren Oberkörper anheben.

Kniesehnen

Die Kniesehnen beginnen am hinteren und unteren Teil Ihres Hüftknochens und verlaufen bis zur Tibia und Fibula. Sie beugen Ihre Knie und helfen dem Gluteus maximus, Ihre Hüften zu glätten. Kniebeugen trainieren Ihre Kniesehnen, während Sie Ihren Oberkörper senken und wenn Sie wieder aufstehen.

Adduktoren

Die Adduktoren werden im Schritt am Beckenknochen befestigt und laufen zum Femur. Sie bringen Ihre Beine in Richtung der Mittellinie Ihres Körpers. Die Adduktoren sind Synergisten, was bedeutet, dass sie den primären Muskeln helfen, die Bewegungen auszuführen. Kniebeugen arbeiten Ihre Adduktoren während der gesamten Übung.

Tipps

Kniebeugen können nur mit Ihrem Körpergewicht ausgeführt werden oder Sie können freie Gewichte für zusätzlichen Widerstand hinzufügen. Der American Council on Exercise sagt, Sie sollten Ihre Schienbeine senkrecht halten und sich nicht zu weit nach vorne lehnen, wenn Sie Ihren Körper senken. Die richtige Form entlastet Ihren unteren Rücken, da der Gesäßmuskel und die Oberschenkel mehr Arbeit leisten.