Bewertungen

Auf welche Dinge sollten Sie bei Tennis-Sonnenbrillen achten?

Auf welche Dinge sollten Sie bei Tennis-Sonnenbrillen achten?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wer Tennis spielt, braucht eine Tennisbrille, die den hohen Anforderungen des Sports gerecht wird. Sonnenbrillen für Tennisspieler müssen ein hohes Maß an präziser Hand-Auge-Koordination und anstrengender körperlicher Aktivität bieten. Sie müssen auch die Schärfe und Klarheit des Sehens unter einer Vielzahl von Lichtverhältnissen fördern. Die Passform und der Gesichtsgriff sollten ein Höchstmaß an Komfort und Sichtbarkeit bieten und gleichzeitig sicher im Gesicht des Spielers bleiben.

Tennis-Sonnenbrillengestelle

Schritt 1

Suchen Sie nach haltbaren Polycarbonat-Rahmen, die sich biegen können, ohne zu brechen. Diese Rahmen sind praktisch unzerstörbar. Kunststoffrahmen sind zwar billiger, können jedoch leichter reißen und brechen.

Schritt 2

Wählen Sie bequeme, leichte Tennis-Sonnenbrillengestelle, die genau auf Ihr Gesicht passen. Sie sollten eng anliegen, aber nicht fest genug sein, um in die Schläfen zu drücken, was zu Kopfschmerzen führen kann. Wenn sie zu locker sind, hüpfen sie beim Spielen auf und ab. Die Rahmen sollten das Eindringen von Licht von oben und von beiden Seiten verhindern, während die Augenhöhlen vollständig abgedeckt werden, um die Augen vor Aufprallverletzungen zu schützen. Suchen Sie nach Rahmen mit gepolsterten Bügel- und Stegspitzen, um die Stoßbelastung zu verringern und zu verhindern, dass sie empfindliche Gesichtsstrukturen beschädigen.

Schritt 3

Betrachten Sie einen umlaufenden Rahmenstil, der das Sichtfeld für überragende periphere Sicht maximiert. Die extrabreiten Linsen sind so konstruiert, dass Sie sich nicht über oder unter den Linsen umsehen müssen, um das Gesamtbild zu erhalten.

Schritt 4

Überprüfen Sie den Steg oder das Nasenstück der Sonnenbrillenfassungen sorgfältig. Stellen Sie sicher, dass es bequem zu Ihrer Nase und Stirn passt. Es sollte nicht fest genug sein, um sich in die Nase zu bohren und rote Flecken zu hinterlassen oder die Atmung in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Es sollte nicht locker genug sein, um auf die Nase zu rutschen, besonders wenn Sie anfangen zu schwitzen. Gute Tennissonnenbrillen bieten normalerweise feste Silikon-Nasengriffe, um ein Verrutschen zu verhindern.

Schritt 5

Fügen Sie Ihren Sonnenbrillengestellen ein elastisches Sportband hinzu. Diese Sicherheitsgurte halten die Augen sicher am Kopf und verhindern, dass die Brille während der Aktivität herunterfällt.

Tennis-Sonnenbrillengläser

Schritt 1

Wählen Sie bernsteinfarbene Polycarbonat-Gläser, die im Gegensatz zu Glas leicht, kratzfest und praktisch unzerbrechlich sind. Die goldene Farbe verbessert die Sichtbarkeit gelber Tennisbälle, indem sie unter verschiedenen Lichtbedingungen vom Hintergrund getrennt werden. Sie können einen rasenden Tennisball sehen, selbst wenn die Sonne in Ihrem Gesicht scheint.

Schritt 2

Achten Sie auf eine Tennisbrille, die die Augen sowohl vor UVA- (UV-A) als auch vor UVB-Strahlen (UV-B) schützt. UV-Strahlen wurden mit Augentumoren sowie bestimmten Augenkrankheiten in Verbindung gebracht. Photokeratitis durch UV-Bestrahlung ist wie ein Sonnenbrand am Auge. Dieser schmerzhafte Zustand ist eine häufige Ursache für langfristige Hornhautschäden.

Schritt 3

Entscheiden Sie sich für Tennis-Sonnenbrillengläser mit Lichtsteuerung, um die Blendung zu verringern und die Schärfe zu verbessern. Polarisierte Gläser reduzieren die Blendung von reflektierenden Oberflächen wie hellen Tennisplätzen. Ziehen Sie eine mit AR (Antireflex) beschichtete Sonnenbrille in Betracht, um Nachtreflexionen bei hellem Licht zu reduzieren. Diese Beschichtung wird normalerweise auf die Rückseiten von Tennisbrillen aufgebracht, um Reflexionen, die von diesen zurückprallen, in die Augen zu schneiden.

Schritt 4

Versuchen Sie es mit selbstjustierenden photochromen Linsen, die auf den verfügbaren Lichtpegel reagieren. Die Farbtöne dieser Linsen werden allmählich dunkler, wenn die Sonne heller scheint, und heller, wenn die Lichtintensität abnimmt. Dies erspart Ihnen die Unannehmlichkeit, sie aufgrund der vorhandenen Lichtmenge abzunehmen und wieder anzuziehen. Photochrome reagieren auf gefährliche UV-Strahlen durch automatisches Abdunkeln. Sie bieten einen vollständigen UV-Schutz im Freien.

Schritt 5

Fragen Sie Ihren Augenarzt nach Tennis-Sonnenbrillen, wenn Sie Korrekturbrillen nicht auf dem Platz tragen. Gewöhnliche Brillen fallen mit hoher Wahrscheinlichkeit von Ihrem Gesicht und werden während des Spiels beschädigt.

Ressourcen