Sonstiges

So reinigen Sie Arterien mit alternativen Mitteln

So reinigen Sie Arterien mit alternativen Mitteln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Arteriosklerose und Arteriosklerose sind chronische Erkrankungen, die durch Plaquebildung in den Arterienwänden gekennzeichnet sind. Dies kann zu einer Verhärtung der Arterien führen, was zu Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen und einer Vielzahl anderer Symptome führt, die schließlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen können. Zu diesen Bedingungen tragen Vererbung, Rauchen, Fettleibigkeit, Alter, schlechte Ernährungsgewohnheiten und ein sitzender Lebensstil bei. Zu den Symptomen verstopfter Arterien zählen Brustschmerzen, Atemnot, Blutgerinnsel und Schmerzen in den Beinen. Wenn bei Ihnen Arteriosklerose oder Arteriosklerose diagnostiziert wird, wird Ihr Arzt Ihnen wahrscheinlich verschreibungspflichtige Medikamente verschreiben wollen, um die Symptome Ihrer Krankheit zu behandeln. In schwereren Fällen kann eine Operation empfohlen werden. Wenn Sie Ihre Arterien reinigen möchten, ohne auf konventionelle Medizin zurückgreifen zu müssen, gibt es alternative Heilmittel, die Ihnen möglicherweise helfen können.

Verliere die Pfunde. Übergewicht ist eine Hauptursache für verstopfte Arterien. Essen Sie eine fettarme, ballaststoffreiche Diät. Vermeiden Sie Zucker, Junk Food, verarbeitete Lebensmittel, Snacks, frittierte Lebensmittel, fetthaltige Lebensmittel, Weißmehl und gesättigte Fette. Wechseln Sie zu einer gesünderen Ernährung mit Vollkornprodukten, frischem Obst und Gemüse, magerem Geflügel, Bohnen, Weizenkeimen und Nüssen. Regelmäßige Bewegung ist eine weitere Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, und kann sich nur positiv auf Ihre Gesundheit auswirken. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen.

Täglich Lecithinpräparate einnehmen. Lecithin ist eine wasserlösliche Verbindung oder ein Phospholipid, das Cholin, Phosphatidylcholin und Inosit enthält, die zur Senkung des Blutdrucks und zur Beseitigung von Plaque in den Arterien beitragen. Sie können es in Granulatform erhalten und auf Ihre Lebensmittel streuen oder Sie können es in Kapselform einnehmen, je nach dem von Ihnen verwendeten Produkt. Die tägliche Einnahme von mehr als 3.500 mg Lecithin ist normalerweise unbedenklich. In einigen Fällen können jedoch Nebenwirkungen wie Bauchkrämpfe, Sehstörungen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Ohnmacht auftreten. Nebenwirkungen sind in der Regel selten und es gibt derzeit keine Arzneimittelwechselwirkungen.

Arjuna oder Terminalia Arjuna ist ein Kraut, das traditionell in der ayurvedischen Medizin zur Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt wird. Es stammt aus der Rinde einer Pflanze, die in Indien wächst. Arjuna hilft, den Blutdruck zu senken, die Durchblutung zu verbessern und die Arterien zu verstopfen. Sie können eine 500-Milligramm-Kapsel zweimal täglich oder in der Dosierung einnehmen, die vom verwendeten Produkt angegeben wird. Es gab keine Nebenwirkungen oder nachteiligen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln im Zusammenhang mit der Anwendung von Arjuna. Sie sollten jedoch vor der Einnahme von Arjuna mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie Leber- oder Nierenprobleme haben oder schwanger sind oder stillen.

Versuchen Sie es mit Cayennepfeffer. Cayenne stammt von einer südamerikanischen Pflanze, die für ihre Verwendung in ethnischen Gerichten und für medizinische Zwecke bekannt ist. Cayenne kann zur Verbesserung der Herzgesundheit und zur Reinigung Ihrer Arterien beitragen. Während einige Leute Cayennepfeffer in heißes Wasser geben und es ein- oder zweimal am Tag trinken, ist der Geschmack nicht immer für jeden schmackhaft, suchen Sie nach Kapseln und befolgen Sie die empfohlene Dosierung. Wenn Sie ACE-Hemmer einnehmen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie Cayennepfeffer einnehmen.

Holen Sie sich Chelattherapie. Bei der Chelat-Therapie wird EDTA, eine vom Menschen hergestellte Aminosäure, intravenös verabreicht. Das EDTA hilft, Ihren Körper von Schwermetallgiften zu befreien, die häufig zu vielen chronischen Erkrankungen beitragen. Eine Chelattherapie ist eine viel bessere Methode, um gefährliche Plaques in Ihren Arterien zu beseitigen und andere Symptome im Zusammenhang mit Herzerkrankungen zu behandeln. 30 Behandlungen sind die allgemeine Anzahl, die für die Wirksamkeit erforderlich ist. Sobald diese abgeschlossen sind, sollten Sie alle zwei Monate eine Erhaltungsbehandlung erhalten. Einige Personen hatten Nebenwirkungen der Chelattherapie, wie Gelenkschmerzen, Fieber, Kopfschmerzen, Durchfall, Müdigkeit, Hautprobleme, Krämpfe und Schwindel. Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise empfehlen, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, um diese Nebenwirkungen auszugleichen. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, können Sie keine Chelattherapie erhalten. Wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden oder verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie eine Chelattherapie durchführen.

Spitze

  • Diese Mittel sollten nur von Erwachsenen angewendet werden. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie ein alternatives Heilmittel einnehmen.


Schau das Video: Arteriosklerose rückgängig machen? (Kann 2022).