Die Info

Durch Unterarmbretter atmen

Durch Unterarmbretter atmen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Brett ist eine der effektivsten Übungen, um alle Muskelgruppen in Ihrem Körper zu beanspruchen. Aber Ihr Oberkörper, Kern und Unterkörper könnten die Vorteile der Planke verpassen, wenn Ihre Atmung nicht in Schach gehalten wird. Richtiges Atmen hilft Ihnen, Ihre Planke länger zu halten und sich stärker zu fühlen. Üben Sie Ihren Atem so ernst, wie Sie Ihre Haltung üben, wenn Sie auf das Unterarmbrett treten.

Plank Prep

Ein vorsichtiges Atmen kann Ihnen helfen, in die Zone für ein erfolgreiches Brett zu gelangen. Während Planken für Pilates und Yoga eine gängige Methode sind, sollten Sie sie mit dem richtigen Atemzyklus zu jeder Art von Routine hinzufügen. Knie auf einer Matte, nimm einen tiefen Atemzug und halte ihn an, während du auf deinen Unterarmen in die Plankenposition kommst. Dieser erste stabilisierende Atemzug bringt Ihren Kern in eine neutrale Position, sodass Sie für ein starkes Brett bereit sind. Legen Sie Ihre Unterarme in der Knieposition auf den Boden und gehen Sie dann mit den Füßen zurück, bis Ihr Körper gerade und parallel zum Boden ist. Halten Sie Ihre Hände gerade und strecken Sie sie über die Ellbogen oder falten Sie Ihre Hände zusammen. Beides ist richtig.

Richtige Haltung

Wenn Sie eine schlampige Dielenhaltung haben, wird Ihr Atem nicht so effektiv sein, um Sie stabil und stark zu halten. Ein Unterarmbrett sollte niedrig sein, aber parallel zum Boden; Wenn dein Boden in der Luft ist oder dein Kern ein umgekehrtes V bildet, tust du es nicht richtig. Verteilen Sie Ihr Gewicht gleichmäßig zwischen Ihren Unterarmen und Ihren Zehen. Halte deinen Kern eng an deinem Rückgrat.

Atemzyklen

Die Plankenatmung ist sehr spezifisch, da sie das Halten der Planke erleichtern soll. Es liegt in der Natur des Menschen, den Atem anzuhalten, wenn Ihr Körper angespannt ist und Sie etwas anstrengendes tun, was sich jedoch negativ auswirkt. Wenn Sie den Atem anhalten, kann Ihnen schwindelig oder übel werden. Dies ist besonders gefährlich für Menschen mit hohem Blutdruck, da es bei unzureichender Atmung zu einer Erhöhung kommen kann.

Schalten Sie stattdessen Ihren Atem auf einen kontrollierten 10-Sekunden-Zyklus um. Atme fünf Sekunden lang ein und fünf Sekunden lang aus. Stellen Sie sich beim Ausatmen vor, Ihr Atem würde durch einen Strohhalm ausgestoßen - Sie brauchen einen kraftvollen und kraftvollen Atem. Dies ist auch eine hervorragende Methode, um zu zählen, wie lange Sie in der Planke waren, da 10 Sekunden einem Zyklus entsprechen.

Verbesserung

Wenn Sie zum ersten Mal ein Unterarmbrett ausprobieren, können Sie die Position möglicherweise nicht lange halten. Da sich Ihr Körper näher am Boden befindet, kann eine Unterarmposition im Kern anstrengender sein als eine volle Planke an den Händen. Wenn Sie mit dem Atemzyklus um ein Brett kämpfen, gehen Sie auf die Knie und arbeiten, um stärker zu werden, bevor Sie sich zu Ihren Zehen bewegen. Probieren Sie mindestens einen Zyklus an Ihren Zehen aus und gehen Sie von dort aus, um Ihre Verbesserung der Position zu messen. Je besser Sie werden, desto länger können Sie durchatmen, während Sie Ihren gesamten Körper stärken.