Hinweise

Knochensporen bei Kindern

Knochensporen bei Kindern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Knochensporen bei Kindern sind überschüssige Knochen, die sich entlang der Seite oder Kante eines Knochens entwickeln. Der klinische Name für dieses zusätzliche Knochenwachstum lautet Osteophyten. Knochensporen können sich entlang fast jedes Knochens bilden, aber sie neigen besonders dazu, an Gelenken zu wachsen. Infolgedessen ist es nicht ungewöhnlich, Knochensporen entlang der Wirbelsäule zu finden, da dies der Teil des Körpers mit der höchsten Anzahl von Gelenken ist. Sehr oft wissen Menschen mit Knochensporen, die sich als Kinder entwickelt haben, nicht, dass die Sporen existieren, bis sie weit im Erwachsenenalter sind.

Symptome

Laut der Mayo-Klinik haben Knochensporen oft überhaupt keine Schmerzen oder Symptome, insbesondere wenn sie sich auf den Knochen von Kindern befinden. Einige Knochensporen sind jedoch schmerzhaft und können die Bewegungsfreiheit einschränken, wenn eine Person älter wird und sich ihre Knochen verfestigen. Knochensporen im Knie können Ihre Fähigkeit einschränken, das Knie vollständig zu strecken und zu beugen, was das Gehen erschwert. Knochensporen im Nacken oder in der Wirbelsäule können schmerzhaft sein und Taubheitsgefühle in Armen und Beinen verursachen.

Ursachen

WebMD weist darauf hin, dass sich Knochensporen aus verschiedenen Gründen entwickeln. In einigen Fällen entwickeln sie sich aufgrund der Knochen, die versuchen, sich aufgrund von Stress, Reibung oder Druck, der im Laufe der Zeit auftritt, zu reparieren. Knochensporen bei Kindern entstehen häufig durch eine Belastung des Knochens aufgrund eines Bruchs oder Bruchs. Andere Gründe für die Entwicklung von Knochensporen sind Alterung und enge Bänder. Während der Körper mit dem Altern zusammenbricht und der Knorpel zusammenbricht, bilden sich entlang der scharfen Knochenkanten in den Gelenken Sporen.

Diagnose

Ärzte diagnostizieren Knochensporen mit verschiedenen Tests. Nach Angaben der Mayo Clinic umfassen diese Tests Röntgenaufnahmen, Computertomographie (CT) -Scans und Magnetresonanztomographie (MRT) -Scans. Alle diese Tests ermöglichen es dem Arzt, in den Körper zu schauen und die Knochenstruktur zu sehen und festzustellen, ob der erlebte Schmerz auf einen Knochensporn zurückzuführen ist. Dies ist besonders wichtig bei der Ermittlung der Ursache von Gelenkschmerzen.

Behandlungen

Laut WebMD gibt es zahlreiche Behandlungen für Knochensporen. Häufig schlagen Ärzte eine Gewichtsabnahme vor, um die Knochensporen, die in den Füßen oder an den Fersen auftreten, zu entlasten. Andere Behandlungen umfassen Dehnen und Kräftigen der Bänder durch physikalische Therapie und Bewegung. In einigen Fällen werden Ärzte NSAR verschreiben, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern, die bei Knochenspornen auftreten können. Wenn Medikamente nicht bei Schmerzen helfen, kann ein Arzt die Injektion von Kortikosteroiden an der Stelle des Knochensporns als alternative Behandlung empfehlen. Schließlich kann eine Operation erforderlich sein, um den Sporn aus dem Knochen zu entfernen.

Komplikationen

Obwohl Knochensporen häufig gutartig sind und nur minimale Beschwerden verursachen, treten gelegentlich Komplikationen auf. Laut der Mayo-Klinik kann ein vom Knochen abgebrochener Knochensporn im Körper schweben und sich im nächsten benachbarten Gelenk festsetzen, was zu schmerzhaften Komplikationen bei der Bewegung oder Streckung des Gelenks führen kann. In diesem Fall muss der Knochensporn operativ entfernt werden, um weitere Probleme zu vermeiden.



Bemerkungen:

  1. Azikiwe

    Unvergleichlicher Satz, ich mag es :)

  2. Gardasho

    stimmt dem vorherigen Satz überhaupt nicht überein

  3. Ryce

    Entschuldigen Sie die Einmischung, ich wollte auch meine Meinung äußern.

  4. Vasilis

    Die Futesas!



Eine Nachricht schreiben